Mundschutz herstellen – in verschiedenen Sprachen

Ab dem 27.4.2020 ist das Tragen von Mundschutzmasken in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen Pflicht – aber weder gibt es keine oder kaum Masken zu kaufen noch sind sie wirklich bezahlbar.
Geht man mit den Masken nämlich so um, wie man es sollte, wird der eine oder andere mehrere Masken pro Tag benötigen. Und das muss man sich erst einmal leisten können.
Natürlich kann man sich dann Masken selbst nähen – wenn man denn nähen kann. Für diejenigen, die es nicht können, gibt es hier die Anleitung für eine ganz einfache Mund- und Nasenbedeckung, für die man nur ganz wenig Material benötigt und die man in wenigen Minuten fertiggestellt hat.
Die Anleitung für die Herstellung von einfachen Mund-Nase-Bedeckungen gibt es in verschiedenen Sprachen als Pdf-Datei.
Weitere Sprachen folgen.

Aufrufe: 8

Arbeitshilfe – Wohnsitzregelung nach § 12a AufenthG auch für anerkannte Flüchtlinge: Praxistipps und Hintergründe

Im Rahmen des Integrationsgesetzes wurde auch die Wohnsitzauflage für anerkannte Flüchtlinge eingeführt. Dadurch gibt es zahlreiche Probleme und Unsicherheiten. Claudius Voigt von der GGUA Flüchtlingshilfe in Münster hat eine Arbeitshilfe erstellt, die Hinweise zum Umsetzung der Wohnsitzregelung geben soll. Die Arbeitshilfe gibt den Stand am 28.10.2016 wieder, eine Aktualisierung ist vorgesehen und kann dann hier eingesehen werden. Außerdem findet ihr hier auch Links zu dem Formular, das ausgefüllt werden muss und weitere Infos.  Arbeitshilfe – Wohnsitzregelung nach § 12a AufenthG auch für anerkannte Flüchtlinge: Praxistipps und Hintergründe weiterlesen

Aufrufe: 216

GGUA Flüchtlingshilfe e.V.

Immer, wenn ich nicht mehr weiter weiß, gehe ich auf die Webseite der GGUA Flüchtlingshilfe und mache mich erst einmal schlau. Dies hat zwei Gründe: Erstens finde ich mit großer Wahrscheinlichkeit die Informationen, die ich gerade brauche und zweitens sind die Informationen für mich glaubwürdig. GGUA Flüchtlingshilfe e.V. weiterlesen

Aufrufe: 107

Informationen für Ehrenamtliche von der Verbraucherzentrale

Auch wir Ehrenamtliche brauchen oft genug Hilfe, denn wir können schließlich nicht alles wissen. Hätte mir Anfang 2015 jemand gesagt, dass ich mal Formulare fürs Jobcenter, Anträge auf Aufenthaltstitel für die Ausländerbehörde und vieles mehr ausfüllen sowie Briefe und Einsprüche an alle möglichen Stellen und Firmen schreiben würde, hätte ich gesagt, dass ich das nicht kann und deshalb nicht helfen kann. Aber Gott sei Dank wächst man mit seinen Aufgaben und es gibt viele Stellen, bei denen man sich Hilfe holen kann. Eine davon ist die Verbraucherzentrale. Informationen für Ehrenamtliche von der Verbraucherzentrale weiterlesen

Aufrufe: 24